Jedes Training ein voller Erfolg. Was macht das neue Trainingstagebuch GYM ORGANIZER so einzigartig?

Dein stärkster Muskel ist dein Wille und dein stärkster Trainingsbuddy heißt GYM ORGANIZER – SATZVOLUMEN.

Schön dass ihr wieder eingeschaltet habt, zu einem neuen Beitrag in meinem Vitality Guide. Heute haben wir ein absolutes Spezial für euch, denn dieses mal berichten wir über ein Produkt aus eigenem Hause. Die Entwicklung hat ein paar Monate in Anspruch genommen, aber was in sportlichen Verhältnissen aufwächst, hat bekanntlich die besten Voraussetzung Geschichte zu schreiben.
Ok zugegeben, nach so einer Ankündigung sind die Erwartungen nicht die kleinsten, aber eins können  wir euch verraten, das gab es in dieser Form noch nicht. Es gibt bekanntlich einige solcher Trainingshefte, welche man für Notizen im Training benutzen kann. 

In der heutigen Zeit, lebt man ja schon fast im Mittelalter, nur weil man etwas per Hand auf einen Zettel schreibt. Doch genau dieser Umgang mit Stift und Papier, war für uns eines der stärksten Argumente, unser Trainingstagebuch nach diesen Prinzipien zu entwickeln.
Ein weiterer Nebeneffekt ist der, das ein Handy, grundsätzlich im Training nichts zu suchen hat, weil es uns dennoch nur unnötig ablenkt. Ihr kennt das sicherlich. Jede Nachricht die reinkommt, muss sofort gelesen und evtl. beantwortet werden und schon wird aus einer 1 minütigen Pauseneinheit, gleich mal 5. 
Das schadet dem eigenen Training und den damit verbunden Erfolg. Ohne Erfolg, keine Motivation, ohne Motivation, kein regelmäßiges Training. Endprodukt Lauch!
Na klasse, ein Märchen ohne Happy END.

Schluss mit traurigen Geschichten und niederschmetternden Ergebnissen.
Wir wollen Geschichte schreiben, DU willst Geschichte schreiben und es gibt keinen besseren Ort dafür, als im eigenen Fitnessstudio.

WIE FUNKTIONIERT DER GYM ORGANIZER IM TRAINING?

Entwickelt und konzipiert wurde unser Trainingstagebuch für das eigentliche Krafttraining im Gym. Der Organizer ist ein Tagebuch, welches deinen Fortschritt Tag für Tag festhält und dir anhand der eingetragenen Werte sagen kann, bei welcher Übung du dich steigern kannst und wo deine Defizite liegen. Damit du bei jedem Training neue Reize setzen kannst, arbeitet der Gym Organizer mit einem einfachen, aber sehr effektiven Trainingssystem.

Die Idee liegt hier  in der Progression, was bedeutet, das ein Muskel nur wächst, wenn er immer wieder neuen Reizen ausgesetzt wird. Das ist ja bereits bekannt. Abhängig davon sind deine Pausenzeiten, dein Volumen, deine Frequenz, deine aktive Trainingserfahrung und deine körperliche Verfassung. Der Organizer bietet dir für jeden Parameter eine dafür vorgesehene Spalte, wo du deine Werte eintragen kannst. 

Am Ende jeder Übung, bestimmst du deine Zielsetzung fürs nächste Training. Das ist der eigentliche Schlüssel um deine Muskeln groß werden zu lassen, denn so weißt du immer ganz genau, wo kann ich mein Gewicht erhöhen, wo bleibt es gleich und wo muss ich evtl. sogar wieder runter gehen mit den Kilos.

Wir haben alle möglichen Tools eingebaut, um den Organizer zu deinem perfekten Gymbuddy zu machen. Die Grafik zeigt dir, wie unser Trainingsplan aufgebaut ist und wie du welches Feld am besten nutzen kannst.

Aus langer Trainingserfahrung hat sich heraus gestellt, dass auch die Angabe des Fitnessstudios, in dem ihr gerade trainiert sehr wichtig ist für dein anstehendes Training.

Andere Maschinen, andere Gewichte und Übersetzungen ab den jeweiligen Maschinen, ergeben am Ende andere Gewichtswerte und bestimmen die Intensität in deinem Training.

Oben Rechts kannst du eintragen wo du trainierst und auch an welchem Tag.

Hier mal ein Trainingsbeispiel

SATZVOLUMEN + SATZVOLUMEN = GESAMTVOLUMEN

Es ist erstaunlich wieviel Gewicht wir in einer Trainingseinheit bewegen. Wir reden hier schon von mehreren 1000 Kilos oder sogar Tonnen.
Genau das errechnest du anhand des Satzvolumens, welches du am Ende jedes Trainings hinter der dazugehörigen Übung einträgst. Addiert man nun alle Übungen miteinander erhält man das Gesamtvolumen in Kilogramm.

Jetzt weißt du, wieviel Gewicht du in deinem Training bewegt hast. Automatisch hast du dir, deine Aufgabe fürs nächste Training bereits gesetzt. Du musst dich in deinem Gesamtvolumen steigern und das regelst du über die einzelnen Übungen. Hier reicht es in nur einer Übung, die Trainingsfrequenz oder zum Beispiel das Trainingsvolumen zu verändern. Das man nicht in jedem Training mehr Gewicht draufpacken kann, möchten

wir an der Stelle noch einmal betonen, um diese Frage gleich ausschließen zu können. Jedoch wird es immer eine Muskelgruppe geben, in der ihr Fortschritte machen werdet. Der Gym Organizer – Satzvolumen sagt euch ab sofort, welche diese sein wird. 😉

… UND ÜBERZEUGT? BALD IN MEINEM SHOP ERHÄLTLICH oder AUF ANFRAGE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kommst aus Berlin und bist noch auf der suche nach einem
Personal Trainer der zu dir passt?

Dann habe ich hier was ganz tolles für dich vorbereitet. Trage dich jetzt in meine Liste ein und ich sichere, dir ein KOSTENLOSES Probetraining mit mir. Achtung: Plätze limitiert.